Stand von SRStischtennis bei den Nationalen Deutschen Meisterschaften in Berlin

Bei den diesjährigen nationalen Deutschen Tischtennis Meisterschaften in Berlin konnte SRStischtennis wieder mit einem Informationsstand vertreten sein. Der Manager des Ausrichtete TTC Eastside Berlin, Andreas Hain wies uns einen sehr guten Platz für unseren Stand zu und wir konnten gegenüber des Anbieters Stiga unseren Stand in einer ansonsten als Garderobe genutzten Räumlichkeiten mit Theke aufbauen. Da wir an einem guten Platz direkt im Zuschauerbereich angesiedelt waren, warteten wir mit unserem Team Britta und Charly Koch, sowie Joerg und Bernd Frank gespannt auf den Ansturm der Zuschauer auf die Ausstellungsstände. Dieser blieb am Freitag jedoch aus. Auch am Samstag waren sowohl im Zuschauerbereich, in dem neben uns nur 2 bzw. zeitweise 3 andere Aussteller vertreten waren, als auch auf den Rängen sehr wenig los. Und das, obwohl bereits in den Vorrunden hervorragender Sport mit sehenswerten Ballwechseln geboten wurde.

In dieser Zeit mit nur wenig Publikum haben wir jedoch trotzdem nette Bekanntschaften knüpfen und gute Gespräche führen können. Durch den geringen Zuschauer Zuspruch hat es sich auch ergeben, dass sich etliche Funktionäre verschiedener Landes- und Bundesverbände interessiert und längere Zeit an unserem Stand aufgehalten und tiefgründige Gespräche mit uns geführt haben.

Erst als es am Final Tag Richtung Endspiele ging, füllte sich das Sportforum Berlin mit Zuschauern. Es waren dann sowohl die Ränge gut besetzt, als auch unser Stand, besonders in den Pausen gut frequentiert.

In den Finals konnte sich Rekordmeister Timo Boll seinen 12. nationalen Titel sichern, während Han Ying sich zum Ersten Mal bei den Damen durchsetzen konnte.

Insgesamt konnten wir resümieren: Berlin ist eine Reise wert.

Bernd Frank SRStischtennis

Print Friendly, PDF & Email