Optimale Vorbereitung

Obwohl gerade der Confed-Cup und die U21-EM läuft, befinden sich doch die meisten Fußballer in der Sommerpause. In ein paar Tagen geht es aber schon wieder los mit der Vorbereitung auf die neue Saison – nicht nur für die Profis.

Eine effiziente Vorbereitung von ungefähr sechs Wochen ist äußerst wichtig, um die eigenen Saisonziele erreichen zu können. Grundlagen wie Ausdauer und Technik werden ebenso trainiert wie später dann Taktik und spezielle Spielformen, um optimal vorbereitet ins erste Punktspiel und somit in die neue Saison zu starten. Je höher die Leistungsklasse, desto intensiver in der Regel die Vorbereitung!

Dem Trainer kommt dabei die entscheidende Rolle zu. Er entscheidet über die Inhalte und Umfänge in der Vorbereitung und trägt die Verantwortung. Er gibt die Richtung und bereitet seine Spieler vor. Dabei müssen die Spieler die Vor- und Hilfestellungen ihres Trainers kennen, verstehen und auf dem Platz umsetzen. So können sie Probleme und Schwierigkeiten während des Spiels meistern – am besten bis zur Meisterschaft!

Die Bibel – Gottes Wort
Aber wie können wir unser Leben meistern? Indem wir das tun, was Gott, der Schöpfer und Trainer unseres Lebens, sagt!

„Wodurch hält ein junger Mensch seinen Lebensweg frei
von Schuld? Indem er sich nach deinem Wort, Herr, richtet.“ Psalm 119,9

Und woher können wir wissen, was Gott sagt? Indem wir sein Wort, die Bibel, lesen und verstehen! Nur so können wir den Sorgen und Versuchungen in unserem Leben widerstehen und falsche Behauptungen und irreführende Fragen entlarven.

Fragenspiele
Die Frage „Hat Gott wirklich gesagt…?“ begegnet uns nicht nur in 1. Mose 3 am Anfang des Sündenfalls. Der Zeitgeist stellt uns auch heute zu vielen Themen, die doch vor einiger Zeit noch klar waren, diese Frage: „Hat Gott wirklich gesagt…?“ „Und wenn er es gesagt hat, hat er es auch wirklich so gemeint?“

Nachdem Jesus 40 Tage und Nächte in der Wüste gefastet hatte, antwortete er auf die Versuchungen des Teufels mit Anweisungen, die Gott, sein Vater, vor langer Zeit dem Volk Israel im 5. Buch Mose gegeben hat. Jesus wusste, was sein Vater gesagt hat. Und dass sein Vater die Wahrheit gesagt hat. So konnte er selbst nach 40 Tagen Fasten die Versuchungen meistern. Darum betet er auch für uns zu seinem Vater:

„Heilige sie in der Wahrheit; dein Wort ist
die Wahrheit.“ Johannes 17, 17

Wir können uns auf Gott und sein Wort verlassen. Deshalb ist es aber elementar wichtig zu wissen, was in der Bibel steht und noch heute gilt. Mir fällt dazu ein altes Kinderlied ein: „Lies´ die Bibel, bet´ jeden Tag,… wenn du wachsen willst!“

Klingt eigentlich ganz einfach. Und trotzdem fällt es mir oft schwer, mich an diesen Trainingsplan zu halten. Ich möchte wieder ganz bewusst ins Training einsteigen und somit optimal vorbereitet sein!

Machst du mit?

Bernd Krauß
SRS Bereichsleiter Verwaltung

Jetzt die Sportandacht abonnieren!
Print Friendly, PDF & Email
2017-06-21T14:59:39+00:00 21. Juni 2017|Tags: , , , , , |