Sommer KinderSportArena Ost

Dieses Jahr gab es endlich wieder die KiSA-Ost. Im „Rehgarten“ konnten wir sogar alle unter einem Dach wohnen. Vom 30.7. bis zum 5.8. ging es mit 53 Kindern ganz schön rund. Außer Handball, Fußball, Turnen, Leichtathletik und Mountainbike war auch die schönste Sportart vertreten: Tischtennis.

Mit sechs Kindern und vier Tischen konnten wir gut loslegen. Da die Leistungsunterschiede hoch waren, war ich über die Hilfe von Michael als zweiten Trainer sehr froh. So konnten wir die Trainingsziele für jeden individuell gestalten.

Nach zwei Trainingseinheiten pro Tag gab es keinen Grund zum Ausruhen. Peter, unser KiSA-Leiter, hatte viele Ideen mitgebracht, die jede Menge Bewegung, Spaß und Spannung versprachen. Mein persönlicher Höhepunkt war ein Vertrauensfall in der Kleingruppe. Ich ließ mich von einer Betontischtennisplatte rückwärts in die Hände von sechs Kindern fallen und habe es überlebt. In Gottes Hände zu fallen erfordert auch großen Mut. Davon berichteten einige Mitarbeiter, die sich in bestimmten Situationen ganz auf Gottes Eingreifen verließen und nicht enttäuscht wurden.

In großer Dankbarkeit schaue ich auf tolle Begegnungen, Herausforderungen und jede Menge Sport zurück.

Christian Kaube

2017-10-27T15:33:50+00:00 30. Juli 2017|