Die Sommerferien starteten für gut 30 Kinder in und um Limbach-Oberfrohna (Sachsen) actionreich. Gemeinsam mit einem Team ehrenamtlicher Mitarbeiter tobten sie sich in den Sportarten Tischtennis, Turnen, Fußball und KiSA-Sport aus. Das Tischtennistraining mit 6 Kindern leitete Heindrikje für das SRStischtennis Team. Die Lieblingsbeschäftigung der Teilnehmer war definitiv Rundlaufspielen; das wurde sogar nach dem Training am Outdoor-Tisch der Gemeinde fortgeführt. Doch auch Grundlagen und Aufschläge wurden trainiert und alle Kinder konnten etwas lernen.

Nach einem leckeren Mittagessen, das von Gemeindegliedern gekocht wurde, haben sich alle zusammengefunden, um die Geschichte von Gideon zu hören, über das Leben mit Gott nachzudenken und zu singen. Dabei stand die Aussage, dass Gott alles schon für uns getan hat, immer wieder im Zentrum. Gott ist der, der uns erwählt und berufen hat, er ist der, der uns auf falsche Götzen hinweist und uns davon freimacht. Gott ist auch derjenige, der uns den ultimativen Sieg in Jesus am Kreuz und in der Auferstehung geschenkt hat (Gott aber sei Dank, der uns den Sieg gibt durch unsern Herrn Jesus Christus! – 1Kor 15,57). Jesus ist der größte Held, denn während Gideon auch Fehler machte, ist Jesus perfekt und führt uns bis ans Ziel!

Die Nachmittage waren gefüllt mit einem gemeinsamen Spielen für alle Kinder, bevor sie abends wieder von ihren Eltern abgeholt wurden. Am Ende der Woche gab es viele glückliche Gesichter und schon Vorfreude auf das nächste Jahr.

Print Friendly, PDF & Email